Produkte


Diamant- und CBN-
Schleifscheiben
Diamant-Abricht-
werkzeuge
Diamant-Abrichtrollen
Diamant- und CBN-
Werkzeuge mit galvanischer Bindung
Härteprüfdiamanten
Polieren und Läppen mit Diamant
Dreh- und Fräsdiamanten
Polykristalline Diamant- und CBN-
Schneidwerkzeuge
Verschleissschutz


Haben Sie Fragen


Nur Name und Telefon-
nummer angeben und wir rufen Sie umgehend zurück!

Name:
Telefonnummer:


 
AUFBAU DIAMANT-
UND CBN-SCHLEIFSCHEIBEN
 
     
Definition "Schleifen"
 
Schleifen ist ein spanendes Fertigungsverfahren mit geometrisch unbestimmten Schneiden. Haupt- und Nebenschneiden sind nicht voneinander zu unterscheiden. Die SChleifkörner sind gleichmäßig verteilt in einer Matrix gebunden. Sie besitzen eine größere Härte als die zu schleifenden Bauteile. Diamant- und CBN-Schleifkörner sind die härtesten aller Schneidstoffe. Sie bilden die Gruppe der "superharten" Schneidstoffe.
 
 

Stammformen nach FEPA*

Umfangschleifscheibe

Umfangschleifscheiben

 

Gerader Topf

Gerader Topf

 

Schräger Topf

Schräger Topf

 

Schleifstift

Schleifstifte

 

*) FEPA - Federation Europeenne des Fabricants de Produits Abrasifs

 
     
Der entschiedende Unterschied zwischen Diamant und CBN:
 

Diamant

Diamant ist reiner Kohlenstoff und der härteste aller bekannten Stoffe. Durch seine Härte erhält Diamant in der modernen Technik bei der spanenden Bearbeitung zunehmende Bedeutung. Die Diamantkörnung, die in der Schleiftechnik Anwendung findet, wird heute vorwiegend synthetisch hergestellt. Der Ausgangsstoff ist Kohlenstoff in Form von Graphit. Die Synthese erfolgt unter Anwendung extremer Drucke und Temperaturen. Diamant ist auf Grund seiner feinkristallinen Struktur und der darauf beruhenden Eigenschaften wie höchste Verschleißfestigkeit und Schneidhaltigkeit allen anderen Schleifmitteln überlegen. Diamant gehört zur Gruppe der "superharten" Schneidstoffe.

Einschränkung erfährt Diamant in seiner Anwendung bei der thermischen Belastbarkeit, wenn 700°C überschritten werden, zum Beispiel beim Schleifen von Stahlwerkstoffen.

Anwendung
Geeignete Werkstoffe für die abspanende Bearbeitung mit Diamant: Aufschweiß- und Aufspritzlegierungen, Elektrokohle, Edel- und Halbedelsteine, Ferrite, feuerfeste Werkstoffe, GfK- und CfK-Kunststoffe, Glas, Graphit, Halbleiterwerkstoffe, Hartmetall, Kermik, NAtur- und Kunststeine, Oxydkeramik, Porzellan, Quarz. In Ausnahmefällen Stahl- und Grauguß.

CBN (kubisches Bornitrit)

CBN ist ein rein synthetisches Produkt und ist nach Diamant das zweithärteste Schleifmittel. Durch seine chemisch-physikalischen Eigenschaften wird CBN zur Bearbeitung schwer spanbarer Stähle mit hohen Legierungs- und Härteanteilen eingesetzt. CBN-Schleifkörnung wird wie synthetische Diamant-Schleifkörnung in einem nahezu gleichen Syntheseverfahren hergestellt. Der Ausgangsstoff für CBN ist hexagonales Bornitrid. CBN gehört neben Diamant zur Gruppe der "superharten" Schneidstoffe.

Anwendung
CBN widersteht Temperaturen bis zu 1300°C und zeigt geringe Tendenz zu chemischer Reaktion mit Metallen. Durch seine feinkristalline Struktur und die darauf beruhenden Eigenschaften wie hohe Verschleißfestigkeit und Schneidhaltigkeit bietet es Vorteile gegenüber konventionellen Schleifmitteln, besonders beim Schleifen schwer spanbarer und gehärteter Stähle >55 HRc, zum Beispiel HSS oder chromlegierte Stähle. Geringere Temperatur beim Schleifen verhindert Veränderungen im Werkstoff-Randzonengefüge und damit Schleifrisse und Weichhaut. Damit werden mit CBN-Schleifwerkzeugen problemlos hohe Maß-, Form- und Rundlaufgenauigkeiten sowie hohe Standzeiten erzielt.

 


Diamant- und CBN-
Schleifscheiben


Riegger-Bindungen
  - Kunstharzbindungen
  - Metallbindungen
  - Keramikbindungen
Formenübersicht
Bestelldatenbeispiel
Einsatzparameter
Drehzahltabelle
Formelgenerator


Grundlagen


Aufbau Schleifscheibe
Abmessungen Schleif-
scheibe
Form der Schleif-
scheibe
Schleifbelag
Schleifkörnung
Konzentration
Bindungen

© 2002 RIEGGER Diamantwerkzeuge GmbH - Haftungsausschluss
Daimlerstraße 7-9 - 71563 Affalterbach - Tel.: (07144) 306-0

www.clickconcepts.de
English